burnout

Burnout: Zehn Tipps wie Sie einen Rückfall vermeiden – Gesundheit | STERN.de

Burnout – zehn Tipps zur Vermeidung

Das sind sie, die wichtigsten Tipps, die ich meinen Kunden auch immer nahe lege. Und da ist es doch immer wieder gut, wenn dann die Bestätigung von unabhängiger Seite kommt.

In diesem Fall eben vom Stern.  Er gibt die wichtigsten Tipps, um einen Rückschlag zu vermeiden.

Und nach meiner Erfahrung helfen sie auch, wenn wir schon betroffen sind oder bisher noch gar nicht erkrankt sind.

Also mach Dich ran und ändere dein Leben.

Hier nun die Tipps in Kurzform mit Links zu den Artikeln, die ich dazu veröffentlicht habe.

Es sind nur eine kleine Auswahl an Artikeln, die ich hier verlinken kann.

Es würde mich freuen, wenn du einige Tipps davon für Dich verinnerlichen würdest. Aber auch hier am besten Schritt für Schritt und nicht alles auf einmal.

Ganz unten geht es weiter mit dem Stern Artikel.

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt.

Quelle: Burnout: Zehn Tipps wie Sie einen Rückfall vermeiden – Gesundheit | STERN.de

2 Gedanken zu „Burnout: Zehn Tipps wie Sie einen Rückfall vermeiden – Gesundheit | STERN.de“

  1. Danke für diese Artikel! Ich liebe es, wenn ein Autor seine Leser auf mehr Material zum gleichen Thema aufmerksam machen kann. Burnout ist für manche Menschen wirklich schwer zu bewältigen. Stress abzubauen ist eine sehr persönliche Sache, und herauszufinden, wie man verhindern kann, dass man zurückfällt, ist eine Reise.

    1. Hallo, Jay,
      Danke für dein Lob. Gerade Burnout ist natürlich auch oft schwer zu greifen und auch heute leider noch ein Tabuthema.
      Mir fiel es früher auch schwer darüber so offen zu reden, dafür waren einige Erkenntnisse notwendig.
      Liebe Grüße
      Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =