Alle meine Fehler lehren mich etwas Neues

Alle meine Fheler sind gut für mich!

Wir alle machen Fehler oder sagen wir mal, wir machen etwas, das für einen Fehler gehalten wird. Doch eigentlich ist es nur dann ein Fehler, wenn ich eine Entscheidung oder eine Tat wiederhole, die sich im Nachhinein als Fehler herausgestellt hat oder wenn etwas von vornherein gegen meine Moral verstößt. Das wiederum setzt natürlich voraus, das ich moralisch veranlagt bin.

Manche Dinge, die in unserer Heimat als Fehler gelten, können hingegen in anderen Regionen als richtig eingeschätzt werden. Das hängt dann von den herrschenden Gesetzen des jeweiligen Landes ab. Alle meine Fehler lehren mich etwas Neues weiterlesen

Vogelwelt auf Helgoland im Januar

Helgoland und seine Vogelwelt

Helgoland ist nicht nur wegen der Robben ein Anziehungspunkt für Fotografen aus aller Welt sondern vor allem auch für seine Vogelwelt. Um hier mit der Vielfalt der Spezies besonders verwöhnt zu werden, eignen sich vor allem die Monate Februar, März und Oktober wegen der Zugvögel und Mai und Juni wegen der Brutvogelkolonien am Felsen. Vogelwelt auf Helgoland im Januar weiterlesen

Robbenliebe life erleben

Robbenliebe im Januar

Gerade haben die Kegelrobben Ihre Jungen zur Welt gebracht, da geht es auch schon mit der Liebe hoch her. Die Robbenliebe ist hier wort wörtlich zu nehmen. Die Weibchen sind direkt nach der Geburt wieder empfängnisbereit. Vereinzelt kämpfen die Bullen noch um Ihre Vorherrschaft, um Ihren Harem von bis zu sieben Weibchen zu sichern.

Die Jungen, welche bei der Geburt ca. 13 kg wiegen, werden ca.  3 Wochen gesäugt. In dieser Zeit legen Sie pro Tag ca. 1,7 kg zu. Sie haben noch Ihr erstes Fell, Lanugo genannt. Die Kegelrobbenjungen gehen noch nicht ins Wasser. Danach werden die Jungen abgestillt und die Weibchen gehen wieder ins Wasser. Bis der Fellwechsel abgeschlossen ist, bleiben die Jungen an Land und leben von den Fettreserven. Danach gehen Sie dann ins Wasser und beginnen instinktiv zu jagen. Robbenliebe life erleben weiterlesen

Helgoland und die Robben

Helgoland und die Robben

Ein Grund, warum es gerade im Winter viele nach Helgoland zieht, sind wohl die Kegelrobben, die in dieser Jahreszeit ihre Babys zur Welt bringen. In diesem Jahr konnten bis heute 425 Geburten verzeichnet werden.

Das ist ein neuer Rekord. Die Jungen kommen im Schnitt mit einem Gewicht von 13 kg auf die Welt. Die Muttermilch ist sehr fetthaltig und die Jungen werden ca. 2 bis 3 Wochen von der Mutter gesäugt. Helgoland und die Robben weiterlesen

Helgoland in Bildern

Helgoland in Bildern

Helgoland ist meine Trauminsel. Das sollte wohl jedem meiner Stammleser inzwischen klar sein. Hier gibt es täglich etwas neues zu erleben – und das, wo die Insel wirklich nicht groß ist.

Und weil Bilder oftmals mehr sagen als tausend Worte, gibt es jetzt und in den nächsten Tagen weniger Worte und mehr Bilder

Helgoland in Bildern weiterlesen

Glücklich durch Selbstakzeptanz