Alle Beiträge von Frank Ohlsen

Drei Dinge die du tun kannst, wenn es dir schlecht geht

Wir Menschen sind schon eigenartige Wesen. Wenn es uns gut geht, verschwenden wir förmlich unsere Energie, leben aus dem Vollen und genießen die Zeit, was auch wirklich gut ist.

Doch wenn es uns schlecht geht, dann stocken wir in unserer Tatkraft.
Wir bewegen uns kaum aus unserer Trauerzone heraus. Doch gerade in diesen Momenten kommt es ganz Besonders darauf an, sich zu bewegen, in die Aktion zu kommen und damit zu starten, die Situation zu verändern! Verharren wir in dieser Situation über einen längeren Zeitraum, können daraus sogar Depressionen erwecken.

Drei Dinge die du tun kannst, wenn es dir schlecht geht weiterlesen

Müssen wir Angst haben

Das Leben ist zur Zeit aufgrund der Corona Krise bei uns allen stark eingeschränkt und neben diesen starken Einschränkungen zeigt sie uns aber auch wie viel möglich ist. Viele unter uns arbeiten auf einmal im Home Office. Die Natur erholt sich, kann durchatmen.

Ob die getroffenen Aktionen gerechtfertigt sind oder übertrieben sind, dazu möchte ich mich an dieser Stelle nicht äußern. Ich habe da eine eigene Meinung zu, halte mich aber an die Beschränkungen und appelliere an euch, es ebenfalls zu tun.

Müssen wir Angst haben weiterlesen

Keine Angst vor der Angst

Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, Mut bedeutet, etwas zu tun trotz der Angst, die in uns ist.
Kennst du Menschen, die scheinbar keine Angst haben, die mutig durchs Leben gehen und immer etwas Neues und aufregendes erleben?
Auch diese Menschen haben Ängste.

Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen

Sigmund Freud

In meinem heutigen Artikel soll es darum gehen, die Ängste zu besiegen, sie los zu werden und Dinge trotzdem zu machen.

Keine Angst vor der Angst weiterlesen

Bring deinen Müll raus

Dieser Artikel ist erstmalig als Gastartikel bei Birger Degen erschienen. Nach seiner Neustrukturierung hat er diesen leider von seiner Seite nehmen müssen. Jetzt habe ich diesen überarbeitet und neu aufgelegt, in der Hoffnung, dich damit inspirieren zu können.

In einer Szene aus dem Film „Peaceful Warrior – Der Pfad des friedvollen Kriegers“ fordert Sokrates zu seinem Schüler Dan „ Bring deinen Müll raus. Der ist es der dich von dem einzig Wesentlichen da draussen abhält.“

Für mich sagt dieser Satz aus, was wir so oft in unserem Leben praktizieren. Wir beladen uns mit Dingen oder Tatsachen, belasten unseren Geist mit unnützem Wissen, das uns nicht ein Stück weiter auf unserem Weg bringt.  Mit diesem Wissen versuchen wir dann unser Ziel zu erreichen, unsere Augen, Ohren, unser Geist ist all zu oft verschlossen für die wahrhaften Dinge, die uns mühelos zum Ziel tragen.

Bring deinen Müll raus weiterlesen

Leben ist jetzt

oder wie wir gut gemeinte Ratschläge überwinden

Sein Leben nach seinen Vorstellungen zu führen ist nicht wirklich einfach.
Die Belange des Partners und der Kinder wollen beachtet werden und die Familie (Eltern und Schwiegereltern) und Freunde wollen uns von der Veränderung abhalten und sprechen uns auf unsere Vernunft an.

Wie kann es da gelingen, seine Freiheit zu leben oder dem Partner seine Freiheit zu lassen und ihn dabei zu bestärken?

Jetzt ist die Zeit für ein Leben nach deinen Vorstellungen

Unser Leben findet jetzt, genau in diesem Augenblick statt.
Darum sollte Jeder seine Träume leben anstatt sie wieder und wieder aufzuschieben. Natürlich ist das nicht immer ganz einfach. Ganz Besonders gravierende Veränderungen lassen uns oftmals zögern und unsere Wünsche hinten anstellen.

Zu manchen Zeiten ist das auch völlig in Ordnung und richtig.
Aber wie ist es denn, wenn wir einen solchen Traum verfolgen und ihn dann bei Freunden und Familie teilen?

Leben ist jetzt weiterlesen