Vorbereitungen für meine kommende Wanderung

Ich plane meine nächste Wanderung

In Kürze werde ich mal wieder auf eine Wanderung aufbrechen und im Moment bin ich dabei in der aktuellen Planung.

Um euch an dieser teil haben zu lassen, dachte ich mir ich schreibe hier ein wenig dazu.
Ein mal im Jahr mache ich eine längere Wanderung, dieses mal nehme ich mir dazu 14 Tage Zeit. Ganz ohne Frau und Kinder, dafür dieses mal in Begleitung meines Hundes Max, geht es quer durch Schleswig Holstein und dann an der Ostseeküste weiter bis Bad Zingst.Immerhin rund 400 km sollen es werden

Wanderung Route Ostseeküste
Die ungefähre Reiseroute

Was mich zu einer solchen Wanderung antreibt

Ich brauche einfach immer mal wieder meine Ruhe. Um über Vergangenes zu reflektieren und zu schauen, ob ich noch auf dem richtigen Weg bin. Um mich auf Neues vorzubereiten. Um einfach mal wieder über einen längeren Zeitraum nur für mich zu sein und zu meditieren.

Ja, so eine Wanderung ist wie eine Meditation. Alleine muss ich nicht reden, mein Geist tut das dann für mich und ich höre ihm einfach zu. So entstehen Visionen. Ich kann mich 24 Stunden am Tag in der Achtsamkeit üben. Finde dabei nicht nur mich selbst sondern auch den Kontakt zu allen Tieren und Pflanzen auf dem Weg.

Im Grunde genommen ist es dabei egal, wo der Weg lang führt. Doch auch hier will ich neue Pfade gehen, Wege beschreiten, die ich bisher nicht gegangen bin. Neues auf mich wirken lassen!

newsletter Quelle:pixabay

Was muss mit und was bleibt zu Hause

Ich habe hier ja schon einmal über meine Packliste und mein Erste Hilfe Set geschrieben.  Dabei ging es vor allem um Gewicht sparen.

Doch dieses Mal liegen die Dinge etwas anders. Ich werde unseren Hund mit nehmen und ich will möglichst nicht in Unterkünften übernachten. Also benötige ich mehr an Proviant und Ausrüstung.

Meine modifizierte Packliste ist also um ein etwas grösseres Zelt, um einen Wasserkanister und entsprechend Proviant angestiegen. Klar kann das alles täglich aufgefüllt werden. Und doch ist es ein Versuch, ohne weitere Einkäufe eine gewisse Zeit zu überbrücken.

Denn es stehen ja noch verschiedene Projekte an, bei denen ich diese Möglichkeiten dann eben nicht habe.

Ein selbstgebauter Lastenträger fürs Gepäck

Um das Gepäck dann besser händeln zu können, bin ich gerade noch dabei, mir einen Einrad Gepäckträger zu bauen, der dem Monowalker sehr ähnlich ist.

Mein Selbstbau Lastenträger wird etwas einfacher und nicht so professionell aussehen, aber meinen Anforderungen sicher genügen. Schließlich reise ich dieses mal eher im Flachland. Sollte ich von dieser Art zu reisen begeistert sein, werde ich mir ja vielleicht auch nochmal so ein Profigerät beschaffen oder meinen weiter verbessern.

Mein Hinterrad ist ein 20 “ Rad von einem alten Klapprad, die Achse aus Stahl, ebenso der Träger und der Rahmen für die Lasten aus Aluprofilen und Gewindestangen.

Halten sollte es trotzdem! Und mir eben ermöglichen, einiges mehr an Gepäck bei gleichzeitig verringerter Belastung zu tragen.

Einen ausführlichen Bericht zu meinem Lastenträger als auch zu meiner Wanderung gibt es dann im Anschluß.

Wer schon während ich unterwegs bin, etwas mit erleben möchte, dem empfehle ich, mir auf Instagram zu folgen. Hier werde ich dann regelmäßig einen kurzen Zwischenstatus geben.

über den Autor

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet! „Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt“.

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Meine aktuelle Blogparade

Noch ein Hinweis in eigener Sache. Zur Zeit läuft bei mir eine Blogparade und ich freue mich über zahlreiche Beiträge.

Wenn dich das Thema „glückliche Beziehungen“ anspricht, dann schreibe doch einen eigenen Artikel dazu und verlinke ihn auf meiner Parade.

Solltest du keinen eigenen Blog haben und dich einfach mal versuchen wollen, biete ich dir auch gerne den Platz für einen Gastartikel an.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + 11 =