Kreativität rettet uns Menschen

Kann die Kreativität unsere Menschheit retten?

Wikipedia beschreibt die Kreativität wie folgt.

Kreativität ist allgemein die Fähigkeit, etwas vorher nicht da gewesenes, originelles und beständiges Neues zu kreieren.

Für mich bedeutet es, neue Ideen zu erhalten, die mir großartige Möglichkeiten für ein Leben voller Abenteuer ermöglichen. Oder auch Ideen für neue Seminar-Konzepte.Kreativität entsteht dabei oft völlig aus dem Nichts heraus – immer dann, wenn ich sehr entspannt bin.

Kreativ Kreativität
Kunst erfordert Kreativität

Meditation und Achtsamkeit

Meditation ist dabei sehr hilfreich. Denn durch sie öffne ich meinen  Geist. Eine besonders schöne Form dieser Kreativität förderlichen Meditation ist die Art des kontemplativen Gehens.

Dabei steht die Kontemplation auf der Konzentration auf die eigenen Schritte in einer Besonderen Langsamkeit.

Die Ideen kommen dabei dann von ganz Alleine.

Doch zurück auf die eingangs gestellte Frage.

newsletter Quelle:pixabay

Kann Kreativität uns Menschen retten?

Ich bin fest davon überzeugt, dass Kreativität nicht nur uns selbst, sondern auch Familien, Firmen, Völker oder die Welt retten kann, wenn wir es nur zulassen.

Um das zu untermauern, möchte ich Dir eine kurze Geschichte erzählen.

Ein Koch rettet die Käsereien in Modena

Es ist der 20 May 2012. Um die Mittagszeit erschüttert ein starkes Erdbeben Italien. Das Epizentrum ist in der Nähe von Modena und bei diesem Beben werden die Käsereien in Mitleidenschaft gezogen.Dabei werden 360.000 Leibe Parmesan beschädigt und diese drohen damit ein Opfer für den Müll zu werden. Es handelt sich dabei um die Hälfte der gesamten Produktion und würde das Aus für viele Käsereien und damit den Verlust vieler Arbeitsplätze bedeuten.

Doch es gibt Jemanden, der diese Situation rettet. Es handelt sich dabei um den Koch Massimo Bottura, dem wohl besten Koch Italiens. Sein Restaurant, die Osteria Francesca steht seit Jahren auf dem dritten Platz der fünfzig besten Restaurants weltweit.

Massimo ist ein Künstler seines Faches, der aus der typischen Italienischen Hausmannskost Geschmacksknospen zaubert, die Ihresgleichen suchen.

Und er erfindet kurzerhand ein Rezept, welches weltweit verbreitet wird und dazu führt, das die gesamte Parmesan Produktion verkauft und alle Arbeitsplätze gerettet werden.

Das Rezept ist das Risotto Cacio e pepe .

Das Rezept

Die Zutaten

Parmigiano Reggiano Brühe

1 Kilo Parmesan (30 Monate) zerrieben, 2 Liter Mineralwasser.

destillierte Pfeffer

5 g weißer Pfeffer, 2,5 g Sichuan Pfeffer, Piment 2,5 Gramm, 2,5 Gramm Sarawak Pfeffer, wilder Pfeffer 2,5 g, 500 ml. Mineralwasser.

Die Zubereitung erklärt der Meister in diesem kurzen Video selbst.

Fazit

Mit Kreativität können wir nicht nur unser, sondern auch das Schicksal von unseren Mitmenschen beeinflussen. es bleibt jedoch noch die Frage, ob wir mit kreativen Lösungen die Welt retten können.

Was denkst du dazu? Hinterlasse mir doch bitte deine Meinung in einem Kommentar.

über den Autor

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet! „Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt“.

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Meine aktuelle Blogparade

Noch ein Hinweis in eigener Sache. Zur Zeit läuft bei mir eine Blogparade und ich freue mich über zahlreiche Beiträge.

Wenn dich das Thema „glückliche Beziehungen“ anspricht, dann schreibe doch einen eigenen Artikel dazu und verlinke ihn auf meiner Parade.

Solltest du keinen eigenen Blog haben und dich einfach mal versuchen wollen, biete ich dir auch gerne den Platz für einen Gastartikel an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =