Wege zum Glueck

Zeigt her eure (outdoor-)Schuhe

Meine  (outdoor-)Schuhe

Charlotte und Philipp vom Blog Matschbar haben darum gebeten, dass wir Ihnen unsere Outdoor Schuhe zeigen.

Das halte ich für eine großartige Idee und daher möchte auch ich mich mit einem kleinen Beitrag daran beteiligen.

Damit du dann auch weißt, was dich hier erwartet, zunächst eine kurze Übersicht.

  • Schuhe für den Sport
  • Schuhe zum Wandern
  • Schuhe für unwegsames Gelände
  • am Liebsten barfuß

Schuhe für den Sport

Ich bin in Sachen Sport gerne leicht bekleidet unterwegs.  Daher habe ich mir vor einiger Zeit Barfußschuhe zugelegt, mit denen ich jogge oder die ich auch mal zum klettern und Rad fahren trage.

Dabei handelt es sich um die Vibram Five Fingers Schuhe Lontra

Vibram Five Fingers Lontra

Ich bin nach einigen Anfangsmühen beim Umstieg auf diese Schuhe absolut begeistert und würde mir keine anderen Laufschuhe mehr zulegen wollen. Die Umstellung hat zwar einige Zeit gedauert und nach den ersten Läufen wollte ich Sie schon weg schmeißen doch mittlerweile bin ich sogar schon einen Marathon mit Ihnen gelaufen.

Einzige Alternative zu Barfuss Schuhen ist dann nur noch komplett Barfuss laufen, doch dazu später mehr.

newsletter Quelle:pixabay

Schuhe zum Wandern

Beim Wandern setze ich auf unterschiedliche Schuhe, je nachdem, in welchem Gelände ich vorrangig unterwegs bin.

Bei mir zu Hause im überwiegend flachen Gelände sind das die Trekking- & Wanderschuhe Terra  311214-1000/1800 Unisex-Erwachsene , Rot der Firma Dachstein

Sie entsprechen dabei dem hier dargestellten Dachstein Terra Herren.


Sie haben eine flache Vibram Sohle und sind relativ leicht vom Gewicht. Durch die flexible Sohle eignen sie sich auch für kleinere Klettertouren. Dabei sind sie sehr bequem und der Fuß schwitzt auch nicht im Schuh. Das geringe Gewicht ist natürlich auch ein Grund warum ich mich für den Schuh entschieden habe, auch wenn dieser keine Stützfunktion für die Knöchel bietet. Aber schwächen diese nicht auch eher den Fuß?

Schuhe für unwegsames Gelände

In eher unwegsamen Gelände sowie im Winter nutze ich sehr gerne meine Kampfstiefel Airpower P9 von HAIX, da sie durch den hohen Schaft einen guten Schutz für die Knöchel bieten. Doch nicht nur da, sondern auch im Dauereinsatz begleiten Sie mich seit nunmehr 5 Jahren durch den Alltag. So nutze ich Sie auch sehr gerne im Outdooreinsatz und bei Arbeiten im Garten.

Schuhe
Mit den Stiefeln war ich schon 2012 in Sarria auf dem Jacobsweg

Das Obermaterial ist aus weichem Leder mit atmungsaktiven Stoffeinsätzen, die Gummi-PU-Sohle der Stiefel ist Öl- und Treibstoffresistent und Antistatisch. Die Stiefel bieten eine Technologie aus 3-lagigem GORE-TEX® Laminat, wasserdicht und hoch atmungsaktiv. Abriebfester Futterstoff mit höchstem Klimakomfort, insbesondere für flexiblen Wechseleinsatz im Innen- und Außenbereich und bei wärmeren Temperaturen.

Ich bin mit diesen Stiefel seit 2012 regelmäßig im Einsatz und es zeigt sich, dass diese sehr gut verarbeitet sind. Sie sind nahezu unverwüstlich. Mittlerweile habe ich wohl einige tausend Kilometer in Ihnen zurückgelegt und sie halten, und halten und ….halten.

am Liebsten barfuß

Ja, seit letztem Jahr bin ich dann aber doch am Liebsten ohne Fußbekleidung unterwegs. So habe ich im letzten Jahr sogar angefangen, barfuß zu joggen.  Natürlich braucht es einige Zeit, sich an den Untergrund zu gewöhnen und in der kalten Jahreszeit habe ich dann doch die Füße wieder verpackt.

Aber sowie es wärmer ist, ziehe ich die Schuhe dann in meiner Freizeit aus und wandel ohne sie auf den Wegen, soweit diese es zulassen.

An das Pieksen auf steinigem Untergrund gewöhnt man sich dann doch recht schnell.

Barfuss ist nach meiner Auffassung die gesündeste Lebensweise, immerhin sind wir fast 200.000 Jahre ohne schützendes Schuhwerk unterwegs. Die Evolution hatte also viel Zeit, um unsere Füße optimal anzupassen. Schuhe gibt es erst seit ca. 5000 Jahren bei den Pharaonen oder auch bei Ötzi. Also eine relativ kurze Dauer im Vergleich zur vorhergehenden Entwicklung.

Solltest du mehr zu den Gründen wissen wollen, warum ich Barfuß laufen empfehle, dann schau mal in meinen Artikel Barfuss unterwegs.

Fazit

Es gibt zahlreiche Schuhe für den Outdoor Bereich und natürlich habe ich auch für meinen Alltag noch weitere Schuhe. Und es gibt Gelände, in dem ich nicht gerne auf den Schutz verzichten möchte.

Doch wenn es die Möglichkeiten zulassen, dann bin ich eben gerne Barfuss unterwegs. Gründe dazu gibt es genug.

über den Autor

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =