Mit dem Helikopter über Hamburg

Die Welt von oben

Mit dem Helikopter über Hamburg

Am 26.06. durfte ich mir einen weiteren Punkt auf meiner Bucket-Liste abhaken. Ich durfte an einem Rundflug mit einem Helikopter teil nehmen.

Los ging es von Uetersen und dann über die Elbe rüber zu Airbus und bis zum Freihafen, bevor es dann wieder zurück ging. Der ganze Flug dauerte nur knapp 20 Minuten. Danach war dieses tolle Erlebnis, die Welt von oben zu erleben schon wieder vorbei.

Doch schau dir dazu einfach mal meine Bilder und das Video an, um selber einen Eindruck zu erhalten.

Landeanflug in Uetersen
SONY DSC
Start eines Segelfliegers
SONY DSC
Der Helikopter

newsletter Quelle:pixabay

SONY DSC
Die Tankstelle
SONY DSC
Eine Cessna
SONY DSC
Es geht Richtung Hamburg
SONY DSC
Luftbild
SONY DSC
Die Elbe
SONY DSC
Airbus voraus
SONY DSC
Airbus
SONY DSC
Der Freihafen
SONY DSC
Das Cockpit
Helikopter
Helikopter
SONY DSC
Im Landeanflug
SONY DSC
Feldhase auf der Flucht
Helikopter
wieder zurück auf der Erde

Alles in allem ein schönes Erlebnis. Sicherlich nicht so spektakulär, wie mein Fallschirmsprung, aber schön war es.
Das nächste mal dann aber doch mal an einem spektakuläreren Ort – vielleicht den Grand Canyon oder in den Alpen. Oder einmal  selber fliegen. Auch das ist möglich – für einen Preis von 370,- € kann das jeder erleben.

Hier gibt es denn auch noch das Video zu meinem Rundflug.

Fazit: Ein Rundflug ist eine großartige Sache, die uns ein Abenteuer für unsere Seele beschert.

Wann machst Du deinen Rundflug?

wer schreibt denn hier

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =