Glücklich und zufrieden ist, wer weiß, was er nicht braucht.‘‘ Wolfgang Herbst

Das Glück der armen Leute

Das Glück der armen Leute

Vielleicht hast du ja schon mitbekommen, dass hier auf meinem Blog eine Parade zum Thema Glück läuft. Viele großartige Beiträge haben mich dazu schon erreicht und damit zur Vergrößerung meines eigenen Glücks beigetragen.

Kürzlich habe ich den Beitrag vom Elternhandbuch erhalten, der mich an eine kleine Geschichte erinnert hat, die ich hier nun kurz vorstellen möchte.

Ein reicher Mann nahm seinen Sohn auf einen kleinen Ausflug aufs Land mit. Es war ihm ein tiefes Anliegen, seinem Sohn zu zeigen, wie arme Leute leben. Und so verbrachten die beiden einen ganzen Tag und eine ganze Nacht bei der sehr armen Familie, die auf einer einfachen und bescheidenen Farm lebte.

Nachdem sich Vater und Sohn von der Familie verabschiedet hatten und sich auf den Heimweg machten, erkundigte sich der Vater bei seinem Sohn:
„Und, wie war dieser Ausflug?“

Der Sohn antwortete: „Oh, sehr eindrücklich!“

Darauf der Vater:“Dann hast Du also gesehen, wie arm manche Menschen sein können?“

„Ja, Vater, das habe ich erkannt.“ erwiderte der Sohn.

„Und was hast du daraus gelernt?“ wollte der Vater nun wissen.

Der Sohn gab zur Antwort:“Ich habe gesehen, dass wir zuhause einen kleinen Hund haben, und die Farmersleute haben drei. Wir haben einen Swimming-Pool, und sie haben einen großen See. Wir haben eine schöne Beleuchtung im Garten, und sie haben alle Sterne am Himmel. Unser Grundstück reicht bis zum Vorgarten, sie haben den ganzen Horizont!“

Der Vater war sprachlos, und der Sohn ergänzte:“Ich bin dir sehr dankbar, Vater, dass du mir gezeigt hast, wie arm wir sind.“

aus „Erleuchtung zum Frühstück“ von Sandy Taikyu Kuhn Shimu, Schirner-Verlag

Diese Geschichte zeigt mir, dass es egal ist, ob wir arm oder reich an materiellen Dingen sind. Es hat keinerlei Einfluß auf unser Glück.

Ich habe für mich viele glückliche Momente auf meinen Wanderungen erlebt, auf denen ich nur mich und meinen Rucksack mit den notwendigsten Dingen zum Leben bei mir hatte.

Auch diesen Beitrag werde ich im Anschluß an meine Blogparade in dem entstehenden e-book veröffentlichen. Es ist somit mein zweiter Beitrag zur Parade.

Über den Autor

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt.

2 Gedanken zu „Das Glück der armen Leute“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =