#bpg15 Selbstständige wollen geben!

#bpg15 Selbständige wollen geben.

Diese Behauptung stellt Brigitte Windt in Ihrem Blog auf und bittet andere Blogger, ebenfalls Ihre Meinung dazu abzugeben.

Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, und meine Vision kennt, der wird meine Meinung dazu sicher schon vermuten.

Ja, ich will und ich habe viel zu geben. Meine Vision zu erfüllen treibt mich an. Um immer in der Lage zu sein, noch mehr zu geben, bilde ich mich ständig weiter.

So lese ich täglich etwa 1 Stunde, besuche Seminare und Foren und tausche mich mit Kollegen aus.

Seit einiger Zeit denke ich sogar sehr intensiv darüber nach, wie ich mit meiner Selbständigkeit noch mehr geben kann.

Sehr viel gebe ich schon hier auf meinem Blog weiter. So kann jeder, der etwas für sein persönliches Wachstum tun möchte, hier schon durch seinen regelmäßigen Besuch beitragen.

Doch ich möchte gerne auch Menschen, die es sich eigentlich nicht leisten können, an einem Seminar teil zu nehmen, die Möglichkeit geben, eben doch etwas für sich zu tun.

Bildung sollte kein Privileg für gut betuchte Menschen sein.

Ich stehe auf dem Standpunkt, Persönlichkeitsbildung – und nichts anderes ist es, was ich mit meinen Seminaren anbiete – sollte für jeden erschwinglich sein. Doch bei den regulären Preisen können sich diese viele oft nicht leisten. Ich denke da besonders an Hartz IV und Sozialhilfeempfänger oder auch Geringverdiener.

Kürzlich war ich auf einer Buchvorstellung, die mich dann auf eine Idee gebracht hat, an deren Umsetzung ich gerade arbeite und die hier in der Parade ideal ist, um darüber zu berichten.

Es geht dabei unter anderem um die Gemeinwohlökonomie.

Ich möchte gerne einzelne Seminare gegen Spenden oder Sponsoring anbieten um eben genau diesem Personenkreis dieses zu ermöglichen.

Machst du genau das und magst über deine Erfahrungen berichten?

Solltest Du also Tipps zur Umsetzung haben oder jemanden kennen, der mich dabei unterstützen kann, würde es mich freuen, wenn du Kontakt zu mir aufnehmen würdest.

Quelle des Titelbildes: Pixabay – nachbearbeitet.

 

6 Gedanken zu „#bpg15 Selbstständige wollen geben!“

  1. Lieber Frank,

    zu diesem Artikel habe ich mir so meine Gedanken gemacht. Ich finde es auch richtig und wichtig, dass wir viel Kostenloses geben, damit eben auch die Menschen, die das Geld nicht so locker haben, sich auch Hilfe holen können. Ich mache dies auch auf meinem Blog seit Anfang an und werde es auch weiterhin gerne machen.
    Ich bin viel im Netz unterwegs und weiß ganz genau, dass man wirklich alle Probleme auch selbst gelöst bekommt, mit der richtigen oft auch kostenlosen Hilfe im Netz.
    Nun ist meine Erfahrung aber leider, dass Dinge, die nichts kosten leider meistens auch nicht so richtig geschätzt werden. Mit dieser Erfahrung bin ich leider nicht alleine. Alexandra Stross hat da gerade auch einen Artikel geschrieben mit ihren Erfahrungen.
    Deshalb habe ich mich entschlossen keine kostenlose Vor-Ort oder Direktangebote und auch keine verbilligten Angebote anzubieten. Ich schreibe das auch recht deutlich in meinen Angeboten.
    Meine Erfahrung lehrt mich einfach, dass das nichts bringt, weder dem Klienten noch mir. Überall nur Frust.
    Herzliche Grüße
    Barbara

    1. Liebe Barbara,
      ich stimme dir in deiner Meinung absolut zu. Darum suche ich für diese Idee ja auch Sponsoren, die mit Spenden die weniger betuchten Klienten unterstützen. Sollte sich da niemand finden, muss ich auch einfach meine Preise nehmen. Eben zum Leidwesen derer, die sich das nicht leisten können.
      Liebe Grüße
      Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 13 =