Wanderung durch das Pietzmoor

Wanderung durch das Pietzmoor

Wander mit mir durch das Pietzmoor

Schon regelmässig drei Stunden Wandern pro Woche verbessern signifikant die Fitness , Blutdruck und Blutfett, aber auch die Infarktgefahr sinkt um 20 bis 50 Prozent. Wir sitzen entweder still vor dem Computer oder rasen im fahrbaren Untersatz über die Autobahn. Wenn es aber tatsächliche Bewegung sein soll, dann bitte möglichst intensiver Sport, der ordentlich fordert. So führt selbst der „Ausgleich“ schnell zur Überlastung. Der gesunde Mittelweg ruhige, lang andauernde und gleichmässige Bewegung, findet im normalen Alltag kaum noch statt. Dabei erzielt das Gehen als natürlichste Fortbewegung des Menschen in idealer Weise diese positiven Effekte für den Körper. Das Gehtempo sollte moderat gewählt werden. Es darf anstrengen, aber nicht überanstrengen. Faustregel: Leichtes Schwitzen ist in Ordnung, eine Unterhaltung sollte aber noch möglich sein. Die Belastung wird beim Wandern weniger über das Tempo bestimmt als über die Länge der Strecke und die zu überwindenden Höhenmeter.“
Erleben Sie mit mir die Schönheit des Moores. Nehmen Sie sich mit mir die Zeit, und erfahren Sie die Natur in einer neuen Langsamkeit. Entschleunigen Sie vom Alltag und erleben Sie Wege zur Entspannung. Üben Sie mit mir die Technik des kontemplativen Gehens und erhalten Sie einen Einblick in Meditationstechniken.

Dein Gewinn für den Alltag: Mit den vermittelten Techniken bist du in der Lage, dem täglich aufkommenden Stress kurzfristig auszuschalten und gelassener an die anstehenden Aufgaben gehen.

Bei Kindern können wir erleben, wie Sie mit Spass alle neuen Aufgaben angehen und problemlos schaffen. Unter Stress gelingt das vielfach nicht. Gemeinsam wecken wir die kindliche Leichtigkeit.

Gerne spreche ich auch individuelle Termine mit Ihnen ab. Dauer ca. 3 bis 4 Stunden.

Für Personen, die aus dem Erlebnis einen kompletten Tagesausflug machen wollen, empfiehlt sich der anschließende Besuch der Höhenweg-Arena in Schneverdingen für den Kick an Action. Eintrittspreise für diesen sind in meinen Angeboten nicht enthalten.

Sorgen Sie für das Wetter angepasste Kleidung und denken Sie an eine Marschverpflegung.

Pietzmoor-02

Mit etwas Glück begegnen wir einigen Bewohnern des Moores, wie Libellen, Fröschen, Eidechsen, möglicherweise auch Kreuzotter und Birkhuhn oder Kranich. Nebenbei erfahren Sie so noch etwas über die Entstehung der Moore.

Eidechse Libellen

Entspannungstraining im Pietzmoor

Im Moor erleben wir eine Jahrtausend alte Geschichte. Das Pietzmoor hat an der dicksten Stelle über 6 m Torf – jeder Meter ist in 1000 Jahren entstanden, so lässt sich über Funde im Moor auf das Alter der Gegenstände schließen.

SONY DSC Pietzmoor-03
die nächsten Termine:
16.08.2014   05:30 Uhr– die Sonnenaufgangstour
16.08.2014   10:00 Uhr
17.08.2014   09:00 Uhr
11.01.2015 11:00 Uhr
22.03.2015 09:00 Uhr
11.04.2015 09:00 Uhr
30.05.2015
18.10.2015
17.01.2016 11:00 Uhr
03.04.2016 09:00 Uhr
15.05.2016 09:00 Uhr
09.10.2016 09:00 Uhr

Erleben Sie mit mir am 22.03. oder 11.04. ihr „blaues Wunder
Im April und Mai erleben Sie dann auch noch die Wollgrasblüte

Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen
Der Energieausgleich beträgt: 40,- €
Kinder unter 10 Jahren in Begleitung sind frei, danach zahlen diese 20,- €

Themen:  geführte Meditation
kontemplatives Gehen
Übungen der Achtsamkeit

Weitere Termine folgen bzw. nach Vereinbarung.
Sie wünschen ein Einzeltraining – fragen Sie mich nach den Konditionen.

Anmeldungen und Fragen zu meinen Seminaren richtet ihr bitte über die Mail-Adresse seminare@finde-dich-selbst.net oder alternativ über die entsprechenden Xing Anmeldungen, soweit diese schon eingerichtet sind.

Ein Gedanke zu „Wanderung durch das Pietzmoor“

  1. Peter Scholl schreibt am 05.06.16 im Seminarkalender zum Pietzmoor:

    Lieber Frank,
    wir bedanken uns für den interessanten Tag im Pietzmoor mit vielen Eindrücken und inspirierenden Gesprächen.

    Liebe Grüße

    Heike und Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 10 =