Handlung ohne Vision... Nelson Mandela

Erkenne Dich Selbst

Gnothi Seautón – Erkenne Dich Selbst

Dieser Spruch stand für jeden Besucher sichtbar am Eingang des Tempel des Apoll in Delphi, der Heimat des Orakels.

Erkenne Dich Selbst.
Selbsterkenntnis ist ja ein Thema, das mich schon sehr lange begleitet, über das ich mir regelmäßig in meinen Meditationsübungen Gedanken machen.

Ich frage mich dann, „Bin ich noch auf dem richtigen Weg, läuft mein Leben nach meinen Vorstellungen ab oder habe ich meinen Weg bereits verlassen und auf Abwege geraten?“

Mach mich besser Umfrage

Wir hören nur all zu oft auf unsere Mitmenschen oder folgen einfach unserem Verstand, anstatt auf unser Herz zu hören.

Der Verstand ist schon ein tolles Instrument, das Problem mit dem Verstand ist nur leider, dass uns dieser nach den von uns erlernten Mustern handeln lässt.  Meistens führen wir alle Tätigkeiten immer auf dem Selben Weg aus. Wenn wir eine Aufgabe einmal auf einem bestimmten Weg erfolgreich absolviert haben, gehen wir fast jedes aufkommende Problem auf dem gleichen Weg an. Wir kommen gar nicht auf die Idee, den Weg zu ändern.

Wer nur einen Hammer besitzt, sieht in jedem Problem einen Nagel, stellte schon Paul Watzlawick fest.

Diese alten Muster sind es , die es uns aus meiner Sicht so schwer machen, uns Selbst zu erkennen. Wir sind geprägt von den Einflüssen unserer Vergangenheit, die sich zum Teil fest in unser Unterbewusstsein eingegraben haben und uns ständig daran hindern, alte Pfade zu verlassen und neue Wege einzuschlagen. Wir werden von Ängsten und Sehnsüchten begleitet, und besonders die Ängste sind es, die dafür sorgen, uns Fremd bestimmen zu lassen.

Durch Innere Einkehr, z.B. in der Meditation, im Yoga oder auch beim Wandern durch die Natur, werden unsere Hirnzellen angeregt und offen für Neues.

Um Dich Selbst zu erkennen, kannst du dir entscheidende Fragen stellen, wie z.B. Wer bin ich, wo ist mein Sinn des Lebens, Was würde ich tun, wenn ich absolut frei bin und auf niemanden Rücksicht nehmen muss.

Hast Du deinen Sinn gefunden, und willst diesen verfolgen, werden Dir oft Angehörige und Freunde einzureden versuchen, das Du diese Ziele nicht erreichen kannst, weil dir eine Ausbildung fehlt, du den falschen Schulabschluss hast, dich niemand unterstützen wird, du zu alt oder zu jung bist oder was auch immer.
Lass Sie reden, Sie wissen es nicht besser – wenn Du dir die Erreichung deiner Ziele  vorstellen kannst, dann kannst du es auch schaffen.

Passe Dich dem Rhytmus der Natur an

Es benötigt vielleicht Zeit, deine Träume zu verwirklichen, aber solange du nicht aufgibst, immer dafür arbeitest, wirst du dein Ziel eines Tages auch erreichen. Oder glaubst du wirklich, das einem Erfolgreichen Menschen der Erfolg zugeflogen ist? Dann irrst du, wie jeder erfolgreiche Sportler, der dafür hart trainieren muss, muss auch jeder andere für seinen Erfolg arbeiten. Was wir sehen, sind die Früchte, die diese Menschen davon tragen – es wird sicher einfacher und wenn du dann Dein Ziel erreicht hast, darfst du weniger dafür tun – du darfst aber niemals ganz aufhören, wenn du weiterhin Erfolgreich sein willst.

In meiner Karriere habe ich über 9000 Würfe verfehlt. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 mal wurde mir der spielentscheidende Wurf anvertraut und ich habe ihn nicht getroffen. Ich habe immer und immer wieder versagt in meinem Leben. Deshalb bin ich erfolgreich. Michael Jordan

Bleibe also Deinen Zielen stets treu, überdenke Sie von Zeit zu Zeit und du wirst Deinen Erfolg anziehen. Es geht gar nicht anders.  zusätzlich wirst du dann auch ein glückliches Leben führen, denn du lebst ja nach Deinen Vorstellungen.

Aber Achtung: Aus meiner Erfahrung kannst du, nachdem du den Sinn gefunden hast und den Weg eingeschlagen hast, nicht mehr umkehren – denn dann fehlt dir etwas, von dem du zuvor wahrscheinlich noch nichts gewusst hattest.

Erkenne Dich Selbst.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und Glück auf deinem Lebensweg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 13 =