Erfahrungsmedizin auf dem Prüfstand

Erfahrungsmedizin auf dem Prüfstand

eine Podiumsdiskussion über die Erforschung der Chinesischen Medizin

Es ist China Time 2014 in Hamburg. Noch bis zum 23.11. dreht sich alles um China. Und da beteiligt sich auch das Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf der Hanse Merkur.

Gestern, am 07.11.14 war in dem Rahmen dazu eine Podiumsdiskussion über die Erforschung der Chinesischen Medizin.

Ich war dort und durfte den hochinteressanten Vorträgen lauschen. Unter anderem ging es dabei um die Behandlung der Polyneuropathie mit Akupunktur, drei Forschungsprojekten über den Einfluß Chinesischer Heilkräuter
1. auf das Körpergewicht
2. zur Wundheilungsförderung
und 3. zu Morbus Parkinson.
Ein weiterer Vortrag behandelte dann noch die Veränderung der Schmerzwahrnehmung durch Akupunktur.

Die Vortragenden waren sich jeweils einig, das TCM hilft, dieses aber auch durch Studien zu belegen ist es, was sie bezwecken wollen.

Es war ein überaus interessanter Abend und ich werde nun auch den heutigen Tag nutzen, um den „Tag der offenen Tür“ am Universitätsklinikum zu besuchen.  Wer noch kurzentschlossen vorbeischauen möchte, der Tag findet von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Martinistr. 52, Haus Ost 55 (O55) in 20246 Hamburg statt.

Mehr zum Programm gibt es auf der Webseite des Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf der Hanse Merkur.

Und wer mehr über die Veranstaltungen der China Time 2014 erfahren möchte, dem sei der Blick auf die Seite http://chinatime.hamburg.de empfohlen.

Ansonsten freut euch über nachfolgende Berichte von meiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 17 =