Schildkröten können mehr vom Weg erzählsen als Hasen - aus China

Mach es wie die Grüne Meeresschildkröte

Mach es wie die Grüne Meeresschildkröte

SONY DSC

Schon des Öfteren habe ich von den Büchern von John Strelecky hier in meinem Blog geschrieben. In dem Buch „Das Cafe am Rande der Welt“ gibt es eine wunderschöne Geschichte über eine grüne Meeresschildkröte. In dieser wird beschrieben, wie Casey einer solchen beim Schnorcheln begegnet und versucht dieser zu folgen, was ihr zunächst nicht gelingen will.  Erst nach längeren Beobachtungen und Versuchen stellt Sie fest, wie sich diese in den Fluten treiben lässt und mit geringster Anstrengung gegen die Strömungen anschwimmt. Kommen die Wellen auf Sie zu, lässt Sie sich einfach nur treiben, um dann bei abfließenden Wellen diese zu nutzen und mit geringer Kraftanstrengung Ihrer Flossen hinaus zu schwimmen.

Was aber können wir aus dieser Geschichte lernen? Wenn wir uns betrachten, unsere Arbeitsweisen analysieren, stellen wir oft fest, das wir uns eben gegen die anströmende Flut abstrampeln und unsere Kräfte verausgaben, anstatt es eben dieser grünen Meeresschildkröte gleich zu tun und uns nur unserer Kräfte bedienen, wenn die Welle zurückfließt, sie uns also mitzieht. Aber statt dessen tuen wir ständig das Gegenteil, wir hängen uns in unsere Aufgaben, und wenn wir im Stress sind, bleiben wir in festgefahrenen Prozessen sitzen und unser Verstand blockiert. Verursacht wird es durch unser Gehirn, welches in Stresssituationen auf Flucht bzw. Kampf umschaltet. Einfach mal ein paar Schritte zurück treten, tief ein- und ausatmen und zur Ruhe kommen hilft uns, klare Gedanken zu fassen und die Lösung für unser Problem zu finden.

Dieses zurücktreten und beobachten entspricht dem treiben lassen der grünen Meeresschildkröte bei aufkommender Strömung. Wenn wir dann entspannt sind, bedarf es kaum einer Anstrengung um die Lösung zu finden – Sie kommt dann fast von selbst.

Schildkroete

Denk mal darüber nach, wo du deine Kräfte verschwendest und beginne damit, sie um zu lenken. Verschwende deine Energie nicht weiter. Nutze die positiven Energien, nutze deine innere Kraft aus der Ruhe und Entspannung heraus. Finde deine Ruhepunkte.

Gerne zeige ich Dir Wege auf, wie Du diese findest und nutzt. Nimm einfach Kontakt zu mir auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =