Die Motivierende Geschichte – In der Ruhe liegt die Kraft

In der Ruhe liegt die Kraft

Durch den südamerikanischen Urwald zieht eine Gruppe von Menschen. Es sind Weiße und etliche Indianer, die für die Fremden den Weg schlagen und von ihnen “gekauft” wurden.

Den Weißen hat die Zeit etwas genommen, nun wollen sie zurück an den Beginn dieser Zeit, um zu finden, was sie verloren haben.

Sie dringen vorwärts und lassen kein Rast, kein Schauen, kein Hören zu. Sie schreien in Worten, die die dunklen Männer nicht verstehen, doch die ahnen was sie bedeuten:

Vorwärts! Vorwärts!

Wer an den Beginn der Zeit will, so denken die Menschen aus dem fernen Land, der darf keine Minute verschwenden, muss den Tag nutzen, muss die Nacht nutzen, um ans unbekannte Ziel zu kommen.

Doch die Gesichter der Indianer verändern sich mit jedem Schritt, mit jedem neuen Befehl. Sie werden immer unruhiger und verstörter, und eines morgens sind sie verschwunden.

Nach langem Suchen entdecken die Weißen sie: Sie sitzen im Kreis auf einer Lichtung, mit geschlossenen Augen, und scheinen nach Innen zu hören, in unsichtbare Ferne zu sehen.

Alles schimpfen und schreien der Fremden kann sie nicht aus der Ruhe bringen.

Schließlich erhebt sich ihr Anführer und sagt: Wir können nicht weiter. Wir müssen hier warten. Unsere Seelen konnten euer Tempo nicht mithalten. Sie sind unterwegs verloren gegangen. Nun müssen wir warten, bis sie nachkommen. Wenn sie wieder bei uns sind, können wir die Reise fortsetzen. Aber langsamer – in der Geschwindigkeit von Körper und Seele!
Folke Tegetthof, Das Paradies in der Wüste

Diese Geschichte bedeutet mir unglaublich viel, zeigt Sie mir doch, wo es in der Schnelllebigkeit unserer Zeit hin geht. Aus eigener Erfahrung musste ich erleben, was es heisst, sich Selber, seine Seele zu verlieren. Dank der Ruhe, die ich mir dann gezwungener Maßen vor 4 Jahren nehmen musste, habe ich meine Seele wiedergefunden und bin unglaublich dankbar dafür. Seither gehe ich alles in Ruhe an, und helfe anderen dabei, es mir gleich zu tun.

Wenn Du auch deine Seele verloren hast und du sie wiederfinden willst, dann melde dich bei mir. Ein erstes halbstündiges Beratungsgespräch ist kostenlos und wird dir vielleicht schon einen ersten Impuls geben.

 

5 Gedanken zu „Die Motivierende Geschichte – In der Ruhe liegt die Kraft“

  1. Lieber Frank,

    eine tolle Geschichte. Danke. Ja, es ist wirklich nicht leicht wenn man seine Seele verloren hat. Auch ich hatte das so. Ganz besonders schlimm zwischen 20 und 30, als ich wie auf Wolken gelebt habe. Irgendwie ist diese Zeit total an mir vorbeigezogen und ich habe nur funktioniert.
    Das wird es nie wieder geben, denn jetzt endlich – nach langer Suche – habe ich sie gefunden. Und jetzt behält sie die Führung.

    Herzliche Grüße
    Barbara

  2. Lieber Frank,
    wow, mir fehlen mal wieder die Worte. Eine wunderschöne Geschichte, die du da wieder mal mit uns teilst. Danke dafür.

    Darüber sollte man wirklich mal öfter nachdenken.
    Ich bemühe mich zwar immer, jeden Moment zu genießen und bin auch sehr dankbar, aber manchmal lasse ich mich auch von der Hektik anstecken und das tut gar nicht gut.

    Liebe Grüße
    Gabi

  3. Lieber Frank,

    diese ergreifende Geschichte geht wirklich unter die Haut!

    Oft bemerkt man gar nicht, dass man den Zugang zur eigenen Seele verloren hat, weil einen der Alltag überrennt und man nur noch funktioniert.
    Mich persönlich hat das Leben dann immer in eine Situation gebracht, in der ich gezwungen war, anzuhalten und für eine gewisse Zeit auszusteigen.

    Alles Liebe
    Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =