Wissenschaft

Der Marsch für die Wissenschaft

Die Wissenschaft unterstützen

Am 22. April 2017 findet in über 100 Städten auf der Welt, darunter auch Hamburg und Berlin, der marchforscience statt.

Worum geht es dabei?

„Kritisches Denken und fundiertes Urteilen setzt voraus, dass es verlässliche Kriterien gibt, die es erlauben, Informationen einzuordnen. Die Welt zu erforschen und die gewonnenen Erkenntnisse einzuordnen ist die Aufgabe der Wissenschaft. Wenn jedoch wissenschaftlich erwiesene Tatsachen geleugnet, relativiert oder lediglich „alternativen Fakten“ als gleichwertig gegenübergestellt werden, um daraus politisches oder wirtschaftliches Kapital zu schlagen, wird jedem konstruktiven Dialog die Basis entzogen. Und eine solche Entwicklung betrifft nicht nur Wissenschaftler/innen, sondern unsere Gesellschaft als Ganzes.

Am 22. April 2017 werden deshalb weltweit Menschen auf die Straße gehen, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Alle Bürgerinnen und Bürger, denen die deutliche Unterscheidung von gesichertem Wissen und persönlicher Meinung wichtig ist, sind eingeladen, sich an dieser weltweiten Demonstration für den Wert von Forschung und Wissenschaft zu beteiligen – nicht nur Wissenschaftler/innen!“

Der Hamburger March for Science startet um 14 Uhr auf dem Rathausmarkt. Es handelt sich um eine private Initiative. Weitere Informationen im Anhang oder bei Facebook:  https://www.facebook.com/events/177417336077469/ (Hamburg) bzw. https://www.facebook.com/events/394325677588482/ (Berlin).

Weitere Informationen entnehmt bitte den PDF Dateien 17-03_Presseinfo_March for Science Hamburg und  Forderungen_MarchforScienceHamburg oder den angegebenen Webseiten.

über den Autor

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentarfeldern.

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 2 =