Reif für die Insel

Blogparade – Reif für die Insel

Reif für die Insel?

Auf Ihrem Blog fragt die Autorin Joyce Summer, ob ich reif für die Insel bin und ruft mit dieser Frage dann auch gleich zu einer Blogparade auf?

Was für eine Frage? Aufmerksame Leser von mir wissen, dass ich regelmäßig auf meiner Insel bin und eben auch, das es nahezu immer die Selbe Insel ist. Und das hier ja nur von Helgoland die Rede sein kann.Gerade war ich wieder mit meiner Frau und unserer Enkelin für 8 Tage vor Ort.

Helgoland Düne – weißer Strand innbegriffen

Wie gesagt habe ich schon mehrfach über Helgoland geschrieben und so möchte ich dann an dieser Stelle mal versuchen, die Fragen von Joyce zu beantworten.

Warum sollte man auf einer Insel Urlaub machen?

Hier gehe ich mal direkt auf Helgoland ein. Denn hier gibt es die maximale Entspannung. Du gelangst nur mit dem Schiff oder dem Flugzeug hier her und Autoverkehr ist hier bis auf wenige Ausnahmen verboten. Der ist aber auch nicht notwendig, denn Helgoland ist vergleichsweise klein. Und es ist die einzige Deutsche Hochseeinsel.

Mehrmals täglich wird die Insel angeflogen
Die MS-Helgoland fährt täglich von Cuxhaven

Was ist das Reizvolle für dich an einem Inselurlaub?

Es ist die absolute Entspanntheit. Einer der Inselführer hat es für mich mal auf den Punkt gebracht. „Er bekommt das erste Grinsen am frühen Morgen fast nicht mehr aus dem Gesicht, wenn er die Verkehrsmeldungen im Radio hört.“ Es gibt absolut keinen Zeitdruck. Alle sind dauerhaft entspannt und das macht einfach gute Laune.

auf der Düne tummeln sich Seehunde und Kegelrobben

Ferner kommt auf Helgoland hinzu, dass es hier das mit 5000 ha größte Naturschutzgebiet Schleswig Holsteins bestehend aus Hauptinsel und Düne und das mit einer Größe von nur 1 ha kleinste Naturschutzgebiet in Deutschland gibt. Hier ist die Rede vom Lummenfelsen, auf dem im Mai und Juni fünf einmalige Seevögel brüten, die man in dieser Nähe nirgends sonst beobachten kann.

newsletter Quelle:pixabay

Warum muss es gerade diese Insel sein?

Ich liebe die Natur und hier ganz besonders die Tierwelt. Und die kann auf Helgoland aus nächster Nähe erlebt werden. Neben den eben erwähnten Seevögeln sammeln sich im Herbst sehr viele Zugvögel auf Helgoland als Zwischenstation und das ganze Jahr über können die Kegelrobben und die Seehunde beobachtet werden.

Kormoran am Strand

Die Anreise ist nur kurz, wir fahren in der Regel in knapp 2 Stunden nach Cuxhaven und der Urlaub beginnt spätestens, wenn ich auf dem Schiff bin.

Und wenn du nicht nur als Tagestourist kommst, hast du bis zur Mittagszeit und dann wieder ab 16:00 Uhr Ruhe, denn dann sind diese wieder von der Insel verschwunden.

Was für besondere Tipps kannst du den Lesern für deine Lieblingsinsel geben und was erwartet ihn hier?

Helgoland lohnt schon für einen Tagesausflug. Nach der Ankunft hast du dann gut 3 1/2 Stunden Zeit. In diesem Fall solltest du auf jeden Fall einen Rundgang mit Besuch der langen Anna machen. Anschließend ist noch genug Zeit für den Besuch in einem Kaffee oder den zollfreien Einkauf.

Lange Anna

Wenn du länger hier verweilst, solltest du dir auf jeden Fall auch Zeit für einen Besuch auf der Düne nehmen und die Robben besuchen und eine Rundfahrt mit dem Börteboot um die Insel machen.

Duene

Wann fährst du am liebsten auf deine Insel?

Ich mag alle Jahreszeiten und so gibt es auch für den Aufenthalt auf Helgoland keine festen Zeiten. So ist mein nächster Aufenthalt schon für den Januar 2018 geplant. Dann gibt es ein besonderes Naturschauspiel. In dieser Zeit, von Dezember bis Januar, werden die Kegelrobben Heuler geboren und auch die Paarung ist schon wieder in vollem Gange. Also eine spannende Zeit für Naturliebhaber. Im Mai kommen die Seevögel zum Brüten und im Juni kann in den Abendstunden der Lummensprung beobachtet werden. Und im Oktober kommen wie bereits erwähnt die Zugvögel, welche dann sowohl auf der Insel als auch auf der Düne aus nächster Nähe beobachtet werden können.

Basstoelpel, Helgoland
Basstölpel am Lummenfelsen
Goldregenpfeiffer
Steinschmätzer

Was war das spannendste, skurrilste oder witzigste Erlebnis auf dieser Insel?

Die spannendsten Erlebnisse sind ganz klar die Begegnungen mit den Robben und die Beobachtungen der Vögel. Und die dürften selbst für jemanden, der sich nicht für Tiere interessiert, durchaus sehenswert sein. Aber mach dir doch einfach selbst ein Bild davon, indem du Helgoland einfach mal einen Besuch abstattest.

Helgoland bei Nacht von der Düne aus
Hummerbuden

über den Autor

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet! „Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt“.

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 15 =