Aus den Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst du Mauern oder Treppen zum Erfolg bauen. Du hast die Wahl

Alles erfüllt einen Zweck

Alles im Leben erfüllt einen Zweck.

Es gilt nur herauszufinden, was es ist.

Wenn uns etwas Schlechtes geschieht, dann sollen wir etwas daraus lernen, auch wenn wir in dem Moment noch nicht erkennen, was es ist. Oft erkennen wir erst im weiteren Verlauf unseres Lebens den Zusammenhang, es fügt sich dann alles zusammen.

Winston Churchill hat festgestellt:

„Es ist ein großes Glück, wenn wir den Hindernissen, aus denen wir lernen können, möglichst früh begegnen.“

Ich kann ihm da nur Recht geben, denn dann haben wir mehr Zeit, unser Leben zu genießen. Mir selber haben diese Hindernisse den Weg zu meinem Zweck der Existenz aufgezeigt – diesem Zweck nachzukommen verfolgt auch dieser Blog.

Und es ist doch gerade so, dass wir viel mehr aus den Schwierigkeiten lernen können, die wir in unserem Leben erleben, als aus all den Erfolgen, die ohne Probleme erreicht werden.

Johann Wolfgang von Göthe bemerkte dazu einmal:

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Krisen gehören zu unserem Leben schon deshalb dazu, um dann feststellen zu können, wie dankbar wir für die kleinen Dinge im Leben sein können, für all das, was uns an Gutem widerfährt.

Wenn Du mal in einer schwierigen Situation bist, in der du vielleicht im Moment keinen Ausweg siehst und einfach nicht weiter weisst, erinnere dich einfach mal an vergangene Situationen, wo Du in einer ähnlichen Situation warst und einfach nicht weiter wusstest. Rückblickend wirst du vielleicht auch feststellen, dass es alles nicht so schlimm war und lachst über deine damalige Einstellung.

Was passiert gerade in dem Moment, wo wir mit den Problemen überlastet sind? Wir sind versucht, das Problem zu lösen, hängen aber ständig den gleichen Wegen hinterher, die uns nicht weiterhelfen. Wir denken daran, was alles passieren kann und es kommen Ängste hoch.  In dieser Situation kann eine einfache Übung weiter helfen.

Die folgende Übung hilft Dir, deine Probleme für einen Augenblick zu vergessen.

Die Übung gliedert sich in drei Phasen, dauert nur ein paar Minuten und hilft in vielen Situationen weiter.

In der ersten Phase dieser Übung denke für ein bis zwei Minuten an etwas Schönes und Positives. Das kann etwas aus deiner Vergangenheit sein, bei dem du sehr glücklich warst oder eine Idee oder Sache in der Zukunft, auf die du eine große Vorfreude hast.
Sollten Deine Gedanken dabei zu deinem Problem zurückkehren, dann versichere Ihnen, dass du dich später um Sie kümmerst und wende dich wieder dem Positiven zu.

In der zweiten Phase  stellst du dir einfach vor, das alle Deine Probleme bereits gelöst sind. Wie würdest du dich dann fühlen, was würdest du tun? Wärest du glücklich, entspannt, voller Freude?
Bleibe bei diesen Gedanken für zwei bis drei Minuten.

In der dritten und letzten Phase sei einfach dankbar für die Lösung und sage dir innerlich einfach „Danke“

Wiederhole diese Übung einfach mehrmals am Tag. Bei regelmäßiger Übung wird sich nach und nach Deine Einstellung zu Problemen ändern.
Versuche es einfach mal.

In meinem Beitragsbild habe ich auf die Steine hingewiesen, die uns durch unsere Lebensumstände in den Weg gelegt werden und eben unsere Wahl, wie wir mit diesen Steinen umgehen.

Mit einem abschließenden Zitat von Viktor E.Frankl und von Nelson Mandela möchte ich dann auch diesen Blogbeitrag abschließen.

„Wir, die wir in den Konzentrationslagern gelebt haben, können uns an die Menschen erinnern , die zwischen den Hütten herumgingen und anderen Trost gaben und ihr letztes Stück Brot. Es mögen wenige gewesen sein, aber sie liefern einen ausreichenden Beweis dafür, daß einem Menschen alles genommen werden kann außer das eine: die letzte seiner Freiheiten – seine Haltung in allen nur möglichen Umständen zu wählen, seinen eigenen Weg zu wählen.
Viktor E. Frankl – Hühnersuppe für die Seele

„Unerträgliches ist durch einen starken Geist ertragbar
Nelson Mandela – Der lange Weg zur Freiheit

Hast du Probleme, bei denen Du nicht weiter weißt? Der Zweck dahinter wird sich zeigen, dessen bin ich sicher. Und solltest du dabei Unterstützung benötigen, so sprich mich gerne an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 10 =