Fehler

Alle meine Fehler lehren mich etwas Neues

Alle meine Fheler sind gut für mich!

Wir alle machen Fehler oder sagen wir mal, wir machen etwas, das für einen Fehler gehalten wird. Doch eigentlich ist es nur dann ein Fehler, wenn ich eine Entscheidung oder eine Tat wiederhole, die sich im Nachhinein als Fehler herausgestellt hat oder wenn etwas von vornherein gegen meine Moral verstößt. Das wiederum setzt natürlich voraus, das ich moralisch veranlagt bin.

Manche Dinge, die in unserer Heimat als Fehler gelten, können hingegen in anderen Regionen als richtig eingeschätzt werden. Das hängt dann von den herrschenden Gesetzen des jeweiligen Landes ab. Ein solches Beispiel, welches mir dazu spontan einfällt, ist die Todesstrafe. In einigen Ländern per Gesetz erlaubt, in anderen hingegen, wie auch bei uns verboten.

Unsere Gesellschaft

Leider ist es bei uns durch die Gesellschaft oft verpönt, Fehler zu machen. Doch diese Vorgehensweise hemmt uns in der Entwicklung, im schnellen Wachstum. Denn oft haben wir Angst Fehler zu machen, weil diese durch Sanktionen geahndet werden. Damit sinkt dann auch die Risikobereitschaft, etwas Neues zu versuchen.

Fehler werden nicht verziehen und leider traut man uns dann nicht mehr und macht uns nieder. Vertrauen ist dann schnell dahin.

Ich möchte dir Mut machen, Risiken einzugehen und Fehler zu machen. Unternehmen wie Google wären heute nicht da, wo Sie sind, wenn sie eine Fehlerkultur leben würden, wie sie vorherrschend in unserer Gesellschaft sind.

newsletter Quelle:pixabay

Google läßt Fehler zu und fördert seine Mitarbeiter unter anderem dadurch, dass Sie diese dazu anspornen, bis zu 20 % Ihrer Arbeitszeit in Ihre persönlichen Wunschprojekte zu investieren. Dabei ist sich die Unternehmensführung durchaus bewusst, dass Projekte scheitern . Und dabei Geld verbrannt wird. Doch wenn von 10 Projekten eines erfolgreich ist, so hat die Erfahrung gezeigt, spielt dieses das Verlorene Geld doppelt und dreifach wieder ein.

Fehler in der Partnerschaft

Wir sollten lernen, in solchen Situationen ruhig zu bleiben und gelassen zu reagieren. Doch oft gibt ein Wort das Andere.

Liebe darf nicht nur schenken und geben. Liebe muss tausendmal verzeihen.
Gertrud Maassen

Jeder von uns macht Fehler. Etwas anderes anzunehmen ist aus meiner Sicht äußerst töricht. Niemand ist perfekt.

Ein wunderschönes Lied, dass dies beschreibt, kommt von Radio Doria.

Hab Mut und mach Fehler

Sei mutig. Riskiere etwas und mit jedem deiner Fehler wirst du weiter wachsen. Erst, wenn wir etwas wieder und wieder falsch machen, wird es für mich zu einem Fehler. Zuvor ist es eine Erfahrung, die wir machen und die wir nutzen können um zu wachsen.

Verlasse deine Komfortzone

Um bereit zu sein, Fehler zu machen, musst du deine eigenen Grenzen überschreiten. Das fällt vor allem zu Beginn oft schwer.

Deine Komfortzone ist das, was du gewohnt bist zu tun. Deine gewohnte Umgebung. Manchmal gefällt uns diese nicht wirklich, aber sie zu verlassen ist schwierig. Denn du musst dich auf unbekanntes Terrain begeben. Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle sehr gute Ergebnisse herauskamen, wenn ich meine Komfortzone verlassen habe.

Fazit

Wie ich schon mehrfach auf dem Blog bemerkt habe, gibt es für mich keine Fehler, solange wir diese nicht wiederholen. Beim ersten Mal sind es Erfahrungen, die wir machen und über die wir etwas Neues erlernen. Manches Mal kosten diese Erfahrungen auch Geld und lösen auch negative Gefühle aus. Doch sowie wir daraus etwas lernen, ist es für mich als eine positive Erfahrung zu verbuchen.

Darum: Traue dich, deine Komfortzone zu verlassen! Probiere etwas Neues aus. Lerne daraus.

Denn am Ende unseres Lebens werden wir wohl nicht die Dinge bereuen, die wir getan haben sondern die, die wir aufgeschoben haben.

über den Autor

Me_webFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Mentaltraining und Persönlich-keitsentwicklung. Seine Vision von einer besseren Welt lautet! „Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt“.

Wenn Du mehr zu gesunder Lebensweise, Glück, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung oder über kritische Ansichten zu Natur und Umwelt wissen möchtest, dann sprich mich doch einfach an. Oder buche meinen Newsletter. Ich freue mich auch immer über die Ansichten meiner Leser in den Kommentaren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =