Ändere Deine Welt nach Deinen Vorstellungen

Ändere Deine Welt nach Deinen Vorstellungen

Moritz vom Blog Laute irrt hat die Frage gestellt, welche meiner Ansichten ich grundlegend geändert habe und warum?

Ich musste einen Augenblick nachdenken, was es wert ist, euch dazu zu berichten, doch dann kam mir sehr schnell die Idee zu diesem Beitrag. Daher ein großes Dankeschön an Moritz für diese interessante Frage.

Um sie zu beantworten, muss ich ein wenig ausholen und aus meiner Vergangenheit berichten.

Bis 2011 vertrat ich die Ansicht, dass ich hart an meinem beruflichen Erfolg arbeiten muss und mein Privatleben hinten anzustehen hat.

Ich verbog mich regelrecht für die Karriere, versuchte meinen Vorgesetzten und Kollegen immer alles recht zu machen, mit dem Erfolg, dass ich mich selbst verlor.

Dann kam Kritik und Ablehnung meiner Person aus der Reihe der Vorgesetzten. Zumindest war dies meine Empfindung, und die führte dazu, dass ich das Gefühl hatte, jemand zieht mir den Boden unter den Füßen weg. Ich war dann das 2. Halbjahr zu Hause, auf Krankenschein.

Die ersten Wochen lag ich nur noch auf dem Sofa und spielte Spiele auf dem PC – etwas das ich zuvor und auch danach nie gemacht habe. Ich war depressiv, hatte die Empfindung, nicht gebraucht zu werden und fiel in ein tiefes Loch. Nach drei oder vier Wochen begriff ich dann auch durch die Gespräche mit meiner Ärztin und meiner Frau, was los war und entschloss mich, etwas dagegen zu unternehmen. Vom darauf folgenden Tag an packte ich mir meinen Rucksack und meinen Hund und wanderte täglich stundenlang durch die Natur.

Wahre Entwicklung geschieht außerhalb unserer Komfortzone
Buddhistische Weisheit

Innerhalb kürzester Zeit führte dies dazu, dass ich mich erholte, mein Wesen sich aufhellte und ich bessere Laune hatte. In den folgenden Wochen dachte ich dann sehr intensiv über meine Zukunft nach und entwickelte meine Vision.

Zudem entschied ich mich dafür, mich nie mehr zu verbiegen und nur noch glücklich zu sein.
Eine dieser Entscheidungen war, dass ich nicht mehr im alten Unternehmen arbeiten wollte und so suchte ich mir einen neuen Platz in einem anderen Unternehmen. Ich fand genau die Firma, in der ich authentisch sein darf, ich verbiege mich nicht mehr und bin dadurch von allen anerkannt. Und mehr noch. Neben meiner Tätigkeit in der IT Abteilung darf ich jetzt auch die Kollegen in wertschätzender Kommunikation unterrichten.

Parallel dazu nutze ich meine freie Zeit dafür, meine Selbständigkeit auszubauen und Menschen auf meinen Seminaren zu helfen Ihre Visionen zu entwickeln.

Ich kann also behaupten, dass ich seither mein Leben nach meinen Vorstellungen führe. Und das macht mich sehr glücklich.

Fazit: Wenn Du dich immer noch verbiegst, um Anderen Menschen zu gefallen, dann mach dir jetzt Gedanken darüber, wie Du Dir dein Leben vorstellst und werde Du selbst.

Gerne helfe ich Dir dabei.

4 Gedanken zu „Ändere Deine Welt nach Deinen Vorstellungen“

  1. Freut mich zu hören, dass du dann eine Firma gefunden hast, in der du du selbst sein konntest. Hört man nicht so oft.

    Und wie ich per Email von dir informiert werde über weitere Beiträge habe ich unten auch schon gefunden.

    Viele Grüße,
    Regine

    1. Hallo, Regine,
      ich glaube mittlerweile, dass jeder diese Firma finden kann, wenn er sich erst einmal klar geworden ist, was er für sein Leben erwartet.
      Ich habe mir die Firma quasi Mitte November bestellt und wurde dann von dieser im Dezember gefunden und im Januar eingestellt!
      Es ist alles im Leben eine Frage der Einstellung.
      Wenn ich negativ an etwas herangehe, erhalte ich auch ein negatives Ergebnis, gehe ich positiv heran, ist auch das Ergebnis entsprechend.
      In unserer Küche hängt an der Wand eine Tafel, auf der steht „Guten morgen, Du wundervoller Tag!“
      Die meisten meiner Tage sind auch wundervoll.
      Liebe Grüße
      Frank

  2. Hallo Frank,

    schön zu hören, dass das mit dem Weltverändern klappt 😉
    Ich bin auch schon mächtig dabei und sehr gespannt, wohin mich das wohl führt…
    Ich frage mich, was wohl passieren würde, wenn jeder Mensch auf der Welt lernt, im Rahmen seiner Möglichkeiten die Welt zu verändern.

    Liebe Grüße,
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + sechs =